Individualreisen Uganda

Vom Experten organisierte Individualreisen nach Uganda

Uganda wird im Norden vom Südsudan begrenzt, im Osten von Kenia, im Süden von Tansania und Ruanda sowie im Westen von der Demokratischen Republik Kongo. Die Grenze zu Kenia und Tansania verläuft zum Teil durch den Victoriasee, die Grenze zum Kongo teilweise durch den Edward- und den Albertsee. Entdecken Sie Uganda, das „Land der Menschen“ auf einer Individualreise mit Green Lion.

Uganda ist ein ostafrikanisches Binnenland und wird zurecht die „Perle Afrikas“ genannt. Weite Savannen, mystische Vulkane und Bergseen umrahmt von satt grünen Regenwäldern. Uganda ist die Heimat der seltenen Berggorillas, Schimpansen sowie einer Vielfalt von Säugetieren und Vögeln. Das Land ist atemberaubend schön, facettenreich und bietet zahlreiche Aktivitäten wie Kanu – und Wildwasserfahrten, Safaris im Queen Elizabeth oder Murchison Falls Nationalpark sowie Berggorilla- und Schimpansen Tracking im Bwindi- bzw. Kibale Nationalpark. Wanderer und Bergsteiger können sich an dem schneebedeckten Ruwenzori-Gebirge versuchen. Das Ruwenzori Massiv ist mit seinen ca. 5.100m nach Kilimandscharo und Mount Kenia das dritthöchste von Afrika.

Erlebnisse auf Green Lion Ugandareisen

Tiere

Im Land der „Sanften Riesen“ – besuchen Sie im abgelegenen Schutzgebiet Bwindi Impenetrable Nationalpark die verwunschene Heimat der Berggorillas. Aber auch Schimpansen, die dem Menschen nächsten Primaten leben in den Urwäldern Ugandas. Neben den „Big Five“ Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard gibt es zahlreichen Antilopen, Giraffen, Zebras und eine bunte Vogelwelt in den Savannen Nationalparks zu sehen. Die Gewässer werden von großen Herden Flusspferden und bis zu 6m langen Krokodilen bevölkert. Pirschfahrten mit dem Allrad-Jeep, Bootsfahrten sowie Buschwanderungen versprechen tolle Safarierlebnisse.

Landschaften

Uganda hat extrem viel fruchtbares Land, wodurch atemberaubende Landschaften garantiert sind. Neben der landschaftlichen Schönheit findet man aber auch eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren.

Am Viktoria See entspring der Nil und prägt auf seinen Lauf zum Mittelmeer die Landschaft Zentralugandas. Am Murchison Wasserfall zwängt sich der mächtige Fluss durch eine nur 7m breit Engstelle – ein spektakuläres Schauspiel der Natur. Der landschaftlich vielfältige Zentralafrikanische Grabenbruch bietet schneebedeckte Gipfel des Ruwenzoris, dichte Ur-, Berg, – und Bambus Wälder im Bwindi und Kibale National Park sowie offene Grassavannen und Sumpfgebiete im Queen Elisabeth, Lake Mburo und Murchison Falls National Park.

 

Aktivitäten

Das touristisch recht unbekannte Uganda hat so einige Highlights auf Lager. Der Grund, wofür die meisten Reisenden ins Land kommen, ist natürlich der Besuch bei den letzten Berggorillas im ugandischen Regenwald. Diese majestätischen Tiere aus nächster Nähe beobachten zu können ist eine wirklich emotionale Erfahrung, die man kaum mehr vergessen wird. Uganda ist ein Safariland, jedoch befinden sich hier auch die legendären Mondberge. Wer hier unterwegs ist, kommt an seine Grenzen. Doch die spektakuläre Landschaft entschädigt für alle Mühen.

Die Mondberge, wie das Ruwenzori Gebirge genannt wird, liegen auf der Grenze von Uganda zu Kongo im Herzen von Afrika. Der Ruwenzori ist nach dem Massiv von Kilimandscharo und Mount Kenia das dritthöchste von Afrika. Es birgt die größten Gletscher Afrikas, zackige Felswände und Berge, eine vielfältige Pflanzenwelt mit mythisch anmutenden Riesengewächsen – kurzum – eine ursprüngliche mystische Landschaft, eines der letzten verborgenen Plätze dieser Erde.

 

Unterkünfte

Größere Hotels oder Unterkünfte findet man meist nur in Städten wie Kampala und Entebbe.

Auf unseren Safaris übernachten Sie in stilvollen, naturnahen Lodges, Wir haben eine Auswahl aus den schönsten Uganda-Lodges und Camps getroffen, von denen wir selbst überzeugt sind und die sich nachhaltig in die einzigartige Natur einfügen.

Kultur

Uganda weist eine große kulturelle Vielfalt auf. Hirtenvölker findet man beispielsweise überwiegend in den nördlichen Regionen des Landes. Die meisten von ihnen leben als Halbnomaden, ohne größere soziale Unterschiede, in einem komplizierten Clansystem zusammen. Der Süden des Landes dagegen wird von Ackerbauern bewirtschaftet, die in Gemeinschaften leben die hierarchisch-staatlich organisiert sind.

Die Nachfahren der frühen Jäger und Sammler sind die Bambuti- und Batwa-Pygmäen. Zu ihrem Erbe zählen eine große Anzahl interessanter Felsmalereien.

Im Jahr 1990 haben die Bantu sprechenden Völker der Toro, Ankole, Bunyoro und Buganda ihre Königshäuser wiedereingesetzt. In Uganda spielen die Monarchien auch heutzutage noch eine wichtige Rolle im Leben der einheimischen Bevölkerung.

Christa Plein

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Uganda Individualreisen Beispiele

Die folgenden Reisebeispiele geben Ihnen einen ersten Einblick über einen möglichen Reiseverlauf. Gerne kreieren wir Ihnen Ihre maßgeschneiderte Wunschreise – durch unsere persönlichen Erfahrungen und Kontakte vor Ort erhalten Sie ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Geführte Uganda Rundreise

Mit einem Fahrerguide entdecken Sie die schönsten Ecken Ugandas ganz nach Ihren Wünschen.

Ugandaurlaub Aktiv

Ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten wir Ihren Aktivurlaub nach Uganda.