Kenia Rundreisen

Vom Experten organisierte Rundreisen in Kenia

Kenia ist ein ostafrikanisches Land, dessen circa 480 km lange Küste am Indischen Ozean verläuft. Im Süden grenzt Kenia an Tansania, im Osten an Uganda, im Norden an den Südsudan und Äthiopien sowie im Osten an Somalia.

Neben den weltberühmten Nationalparks mit ihrer großartigen Tierwelt ist die landschaftliche Vielfalt die eigentliche Attraktion des Landes. Der ostafrikanische Staat bietet weiße Strände, weite Savannen, dichte Tannenwälder, menschenleere Wüsten sowie das ewige Eis auf dem Mount Kenia.

Christa Plein

Christa Plein

Kenia Spezialistin

Persönliche Beratung für Ihre Kenia Rundreise

Profitieren Sie von unserer Expertise als spezialisierter Kenia Reiseveranstalter

Individualreisen in Kenia

Green Lion organisiert Ihre maßgeschneiderte Individualreise nach Kenia. In Kürze finden Sie hier Reisebeispiele. Bis dahin kontaktieren Sie gerne unsere Kenia-Experten.

Kleingruppenreisen in Kenia

Kenia Kleingruppenreise

Erleben Sie auf dieser Kenia Kleingruppenreise die schönsten Nationalparks des Landes.

Gruppenreise Tansania und Kenia

Entdecken Sie die Highlights von Kenia und Tansania auf einer Kleingruppenreise.

Kenia Reiseinformationen

Unser Angebot: Sparen Sie sich die Zeit und lassen Sie sich von unseren Kenia Spezialisten persönlich beraten. Wir beantworten Ihnen alle Fragen und stellen Ihre persönliche Kenia Rundreise zusammen.

Erlebnisse auf einer Kenia Rundreise

Masai Mara Nationalpark zwei Läwen im Gras

Tiere

Fast alle Besucher, die nach Kenia reisen, wollen die reiche Tierwelt des Landes auf einer Safari erleben. Dazu gehören afrikanische Elefanten, Nashörner, Büffel, Zebras, Gazellen, Giraffen, Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunde, Hyänen, Schakale sowie grüne Meerkatzen. Zudem begegnen einem unterwegs auch einige Krokodile und Schlangen. Nicht nur große Säugetiere sind in Kenia zu entdecken, sondern auch zahlreiche Vogelarten. Unter anderem leben hier Strauße, Marabus und Nashornvögel. Als Vogelparadies ist der Lake Nakuru bekannt, wo zahlreiche Flamingos stolz durchs Wasser waten.

 

Kenia Mount Kenia in den Wolken

Landschaften

Kenias Landschaft ist sehr vielfältig. Tropische Regenwälder und Sandstrände treffen auf schneebedeckte Berge, Wüsten, weite Savannen, Süßwasser- und Salzwasserseen. Der größte Teil der Landesfläche ist durch Savannen und ausgedehnte Grasländer geprägt. An den regenreichen Hängen der Gebirge befinden sich Regenwälder, die ab einer Höhe von ca. 2 000 m in Nebelwälder mit hohem Bambusanteil übergehen. In den Küstenwäldern sieht man Palmen, Mangroven, Teakbäume, Kopalfichten und Sandelholzbäume.

In Kenia liegen zudem die wildtierreichsten Naturreservate, zu denen der Amboseli-, der Lake Nakuru- und der Tsavo-Nationalpark zählen – sowie die schönsten Naturwunder, wie das bekannte Masai Mara Wildtierreservat, der 5.199 m hohe Mount Kenya und der Viktoriasee, als zweitgrößter Süßwassersee der Welt.

 

Lake Nakuru Flamingos am Abend

Aktivitäten

Außer den faszinierenden Safarifahrten durch die Nationalparks, bieten sich in Kenia viele weitere abwechslungsreiche Aktivitäten. Bei einer Mountainbike Tour durch den Hells Gate Nationalpark, einer Bootstour auf dem Lake Naivasha oder einer Fuß-Safari durch den afrikanischen Busch mit einem Massai, erleben Sie die Tiere sowie die Natur auf ganz besondere Weise. Aber auch eine Ballonfahrt incl. Champagnerfrühstück ist eine unvergessliche Art, um in geringer Höhe die großen Tierherden in der Masai Mara zu erleben. Auch alle Trekkingbegeisterten kommen in Kenia voll auf ihre Kosten. Der Mount Kenia ist der zweithöchste Berg Afrikas. Mehrere anspruchsvolle Routen sind selbst für geübte Bergsteiger eine echte Herausforderung.

Kenias Sandstrände hingegen bieten vielfältige Möglichkeiten für Wassersport, wie Surfen, Jet Skifahren, Kitesurfing, Scuba Diving oder Kajakfahren.

Masai Mara Sopa Lodge Außenbereich

Unterkünfte

Kenia bietet Reisenden eine große Auswahl an Strandhotels, Lodges und Camps. Von luxeriösen „Out of Afrika“ Style Lodges deren Lage und Ausstattung das Herz höher schlagen lassen bis zu kleinen, naturnahen Tented Camps, die durch ihre besondere Lage am Wasserloch mitten im Busch punkten. Es lässt sich für jeden Geschmack etwas Passendes finden.

Masai Mara Massai Sprung

Kultur

Kenia ist ein Land voller Kulturen und Glaubensrichtungen. Hier leben über 40 Volksgruppen. Viele davon mit eigener Sprache und einem hohen Traditionsbewusstsein. Die größte Völkergruppe bilden die Kikuyu, ein Fünftel der Kenianer gehört diesem Stamm der Bantu an.

Die Massai sind sicherlich die bekannteste Gruppe in diesem Land, obwohl sie nur einen ganz kleinen Teil ausmachen. Als stolze Krieger in auffallend roten Gewändern, die mit langen Speeren durch die Savanne ziehen – so werden die Massai oft beschrieben oder dargestellt. Doch sie sind traditionelle nomadische Viehhirten, die immer auf der Suche nach den saftigsten Weidegründen für ihre Rinder, Schafe und Ziegen sind. Heute leben die Massai vorranging in der Masai Mara, dem Amboseli-Nationalpark Süd-Kenias sowie in der Serengeti im Norden Tansanias.